Nutzungsbedingungen - Community-Funktionen

Zur Nutzung der Community-Funktionen auf dieser Webseite stellen wir folgende Regeln und Nutzungsbedingungen auf.

  1. Allgemeines

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (“Community-Nutzungsbedingungen”) gelten zwischen den Plattformbetreibern von NOVA (folgend “uns”, “wir”) und den Nutzern, Mitgliedern (folgend “Sie”, “Ihr”) von nova-campus.de

1.2  Leistungsgegenstand

Wir bieten unseren Nutzern eine Plattform zum suchen und durchstöbern regionaler und überregionaler Inserate (Angebote) verschiedener Formen, bspw. Jobs, Praktika, Veranstaltungen, Organisationen etc.

Nutzer haben neben dem (evtl. kostenpflichtigen) Einstellen von Inseraten, die Möglichkeit, Informationen über sich in Ihren Profilen zu speichern, Kommentare zu Inseraten und Blogeinträgen zu verfassen, Gruppen zu erstellen und Statusupdates zu schreiben. Zusammenfassend bezeichnen wir diese Funktionen als “Community-Funktionen”

2. Registrierung / Erstellung eines Accounts

Um Community-Funktionen nutzen zu können, müssen Sie die vorliegenden Bedingungen beim Registrierungsprozess akzeptieren. Mit der Annahme der Nutzungsbedingungen für die Plattform nova-campus.de (durch setzen eines Hakens im vorgesehenen Feld im Registrierungsprozess / Inserat-erstellen-Prozess) senden Sie ein Angebot zum Abschluss eines Nutzungsvertrags (“Vertrag”) für die Community-Funktionen. Wir nehmen das Angebot des Nutzers an, indem die entsprechenden Funktionen dem Nutzer freigeschaltet werden. NOVA ist jedoch nicht verpflichtet, einen entsprechenden Vertrag mit dem Nutzer abzuschließen.

3. Kosten

Die Registrierung auf nova-campus.de und die Nutzung der Community-Funktionen ist für den Nutzer kostenfrei, sofern keine kostenpflichtigen Angebote gebucht werden.

4. Einräumung urheberrechtlicher Nutzungsrechte

4.1. Nach Abschluss des Vertrags (siehe Paragraph 2) gewähren wir Ihnen – vorbehaltlich der Beschränkungen in den Nutzungsbedingungen – ein eingeschränktes, nicht exklusives, nicht übertragbares, nicht lizensierbares Recht auf Nutzung der Community-Funktionen auf nova-campus.de für den vorgesehenen Zweck und für die Dauer des Vertrages. Das Recht auf Nutzung der Community-Funktionen und der Plattform nova-campus.de ist ausschließlich auf die private und nicht-kommerzielle Nutzung beschränkt.

4.2. Sie erteilen uns Ihr Einverständnis zur Nutzung der von Ihnen in auf der Plattform veröffentlichten Beiträge („Nutzerinhalte“/ “nutzergenerierter Content”) (insbesondere der Inhalte, die durch Rechte geistigen Eigentums geschützt sind), um für Sie die entsprechenden Community-Funktionen zu erbringen (in diesem Zusammenhang und für diese Zwecke sind wir insbesondere berechtigt, die Nutzerinhalte darzustellen, zu nutzen, zu verteilen, zu verändern, auszuführen, zu vervielfältigen, zu kopieren, öffentlich aufzuführen oder auszustellen, zu übersetzen oder abgeleitete Arbeiten zu erstellen (diese Nutzungsarten werden zusammen als „Nutzungsrechte“ bezeichnet)). Die Lizenz im vorstehenden Abschnitt wird uns kostenlos und zum Zweck der Erbringung der Dienste für Sie gewährt.

4.3. Wir sind zudem berechtigt, die Nutzerinhalte auf unseren Social Media-Seiten (z. B. Instagram) zu verwenden und/oder in (bzw. in Verbindung mit) anderen Veröffentlichungen (z. B. Zeitungen) zu nutzen, die wir gegebenenfalls herstellen und vertreiben, ohne dass Ihnen weitere Gegenleistungen zustehen. In diesen Fällen und für diese Zwecke verfügen wir zudem über die entsprechenden Nutzungsrechte.

5. Zulässigkeit von Inhalten, Verhaltensregeln und Beschränkungen für die Nutzung der Community-Funktionen

Die Nutzer verpflichten sich mit dem Akzeptieren dieser Nutzungsrichtlinien folgende Regeln und Verhaltensregeln der Plattform nova-campus.de zu befolgen.

Die Nutzer stimmen zu, keine der folgend genannten Inhalte in den Community-Funktionen der Plattform nova-campus.de zu veröffentlichen:

  • Keine Werke (sprich Texte, Bilder, Videos etc.), an denen nicht entsprechende urheberrechtliche Nutzungsrechte bestehen
  • Keine Beleidigungen oder unwahre Tatsachen über Dritte
  • Keine Bilder mit fremden Personen, ohne Zustimmung derselben
  • Keine Verletzung fremder Datenschutzrechte
  • Keine strafrechtlich relevanten Inhalte (z.B. rassistische Äußerungen, pornografische Inhalte etc.)
  • Keine Inhalte, die Gewalt, Terrorismus oder Rassismus verherrlichen und/oder dazu aufrufen
  • Keine Inhalte, die Hassreden beinhalten
  • Keine Werbung für kommerzielle Produkte und/oder Diensleistungen, die von uns nicht genehmigt wurde
  • Keine Inhalte mit Spoiler-Informationen zu aktuellen TV-Serien, Filmen, Podcasts, Audiobüchern, Büchern oder ähnlichem;
  • Keine Inhalte, die Betriebsgeheimnisse von Drittparteien enthalten (sofern die Offenlegung dieser Inhalte gegen geltenes Recht verstößt)
  • Keine Fake News
  • Keine Kettenbriefe und/oder Nachrichten, die als Spam eingeordnet werden (unerwünschte massenhaft per E-Mail, Chatnachricht oder auf ähnlichem Wege versandte Nachrichten)
  • Keine jugendgefährdenden Inhalte
  • Keine Inhalte, welche die kostenpflichtigen “NAVI Inhalte” (siehe AGB zur Nutzung des Karriere-Navi) ersetzen könnten (Jobanzeigen).

Wir behalten uns das Recht vor, Nutzerinhalte und Webseiten-Nutzerinhalte zu löschen, die gegen die Bestimmungen aus Paragraph 5 verstoßen.

6. Geistiges Eigentum an den Community-Funktionen

6.1 Die “Community-Funktions-Inhalte” sind unser Eigentum bzw. das Eigentum des jeweiligen Lizenzgebers und unterliegen dem Schutz des Urheberrechts, Markenrechts und/oder anderer Bestimmungen zum Schutz geistigen Eigentums („Community-Funktions-Inhalte“ im Sinne dieser Bedingungen beinhaltet alle Komponenten der Dienste, d. h. Daten und Materialien, einschließlich Bilder, Grafiken, Abbildungen, Designs, Symbolen, Fotos, Texten und anderen Beschreibungen, unter Ausschluss von Nutzerinhalten, Webseiten-Nutzerinhalten und Drittparteien-Inhalten)

6.2 Jegliche Art der Nutzung und/oder Vervielfältigung der Community-Funktions-Inhalte ohne unsere ausdrückliche vorherige Zustimmung stellt einen Verstoß gegen geltendes Recht dar und ist gemäß den vorliegenden Bedingungen untersagt.

 

7. Konsequenzen bei Verstößen gegen die Nutzungsbedingungen

NOVA kann die Nutzung der Dienste durch den Nutzer (vorübergehend) sperren, insbesondere im Fall des Missbrauchs oder der betrügerischen Nutzung der Dienste durch den Nutzer oder bei begründetem Verdacht auf den Missbrauch oder die betrügerische Nutzung der Dienste durch den Nutzer;
falls sich der Nutzer nicht an die wesentlichen Bestimmungen der vorliegenden Nutzungsbedingungen hält (insbesondere an die Bestimmungen im vorgenanntem Paragraph 5 und 6);

Für die Dauer der jeweiligen Sperre eines Nutzers für die Nutzung der Plattform nova-campus.de endet die dem Nutzer gemäß Paragraph 4.1 gewährte Lizenz.

 

8. Gewährleistungsausschluss

Insofern dies technisch machbar und wirtschaftlich vertretbar ist, bemühen wir uns, die Dienste rund um die Uhr zur Verfügung zu stellen. Wir übernehmen jedoch keine Gewähr für die Verfügbarkeit der Plattform und deren Funktionen. Die Nutzung kann gegebenenfalls aufgrund von Kapazitätsengpässen, aus Gründen der Sicherheit oder Systemintegrität oder zur Durchführung von technischen Wartungsarbeiten im Hinblick auf die ordnungsgemäße und/oder bessere Erbringung der Dienste vorübergehend eingeschränkt werden. In diesen Fällen wird NOVA die berechtigten Interessen der Kunden berücksichtigen, z. B. durch rechtzeitige Information (sofern möglich).

Die Dienste (einschließlich Inhalte und Informationen) werden ohne Mängelgewähr und wie verfügbar bereitgestellt.

9. Haftungsfreistellung

9.1 NOVA haftet gegenüber dem Nutzer gemäß den Bestimmungen der geltenden Produkthaftungsgesetze, im Fall von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit für die Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit, falls NOVA eine etwaige Garantie übernimmt, sowie in allen anderen Fällen zwingender gesetzlicher Haftung, in jedem Fall entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen.

9.2 Bei einer Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (den so genannten „Kardinalpflichten“) ist NOVA dem Nutzer gegenüber für die entstehenden Schäden ersatzpflichtig. Kardinalpflichten sind Pflichten, deren Verletzung das Erreichen des Vertragszwecks gefährdet, sowie alle Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie im Allgemeinen vertrauen können. Kommt die Verletzung einer Kardinalpflicht jedoch lediglich durch eine leichte Fahrlässigkeit zustande und hat keine Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit zur Folge, sind die Schadensersatzansprüche des Nutzers auf den vertragstypischen vorhersehbaren Schaden begrenzt.

9.3 In allen anderen Fällen sind Schadenersatzansprüche gegen NOVA – unabhängig von ihrer gesetzlichen Grundlage, insbesondere aufgrund der Verletzung einer vorvertraglichen Pflicht oder von Verpflichtungen aus der Vertragsbeziehung zwischen dem Nutzer und NOVA durch NOVA, seine gesetzlichen Vertreter, Mitarbeiter oder Erfüllungsgehilfen oder aufgrund von unerlaubten Handlungen – ausgeschlossen.

9.4 In dem Umfang, in dem die Haftung von NOVA gemäß Paragraph 9 beschränkt oder ausgeschlossen ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung der gesetzlichen Vertreter, Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen von NOVA.

9.5 Alle Haftungsprivilegien, z. B. gemäß Paragraph 8–11 des deutschen Telemediengesetzes (TMG) oder Paragraph 598 des deutschen Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB), bleiben davon unberührt.

9.6 Die vorgenannten Bestimmungen aus Paragraph 9 bewirken keine Änderung im Hinblick auf die Beweislast zum Nachteil des Nutzers.

9.7 Schadenersatzansprüche des Nutzers verjähren nach Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfristen ab dem gesetzlichen Verjährungsbeginn.

10. Änderungsvorbehalt

Wir sind berechtigt, diese Allgemeinen Gescftsbedingungen einseitig zu ändern, soweit dies zur Anpassung an veränderte gesetzliche oder technische Rahmenbedingungen notwendig ist. Über eine Änderung werden wir den Nutzer unter Mitteilung des Inhaltder geänderten Regelungen an die zuletzt bekannte EMailAdresse des Nutzers informieren. Die Änderung wird Vertragsbestandteil, wenn der Nutzer nicht binnen sechs Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung der Einbeziehung in das Vertragsverhältnis uns gegenüber in Schriftoder Textform widerspricht.

11. Gerichtsstand und anwendbares Recht

Für diesen Vertrag gilt deutsches Recht mit Ausnahme der Bestimmungen des internationalen Privatrechts. Gerichtsstand ist Greifswald, MV.

12. Salvatorische Klausel

Falls eine Bestimmung dieser Allgemeinen Gescftsbedingungen unwirksam sein sollte, wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt.

Gender Disclaimer: Ausschließlich zum Zweck der besseren Lesbarkeit wird auf die geschlechtsspezifische Schreibweise verzichtet. Alle personenbezogenen Bezeichnungen auf der Website (und allen eingebundenen Dokumenten) sind somit geschlechtsneutral zu verstehen.

Wie sind Sie auf NOVA aufmerksam geworden?

View Results