Stand: Juli 2022
Besondere Geschäftsbedingungen von NOVA Campus UG (haftungsbeschränkt)
(haftungsbeschränkt) (nachfolgend NOVA), der Plattform nova-campus.de (nachfolgend
“Plattform NOVA”) und den der Plattform NOVA zugehörigen individualisierten
Standortportalen (nachfolgend Standortportale)
1. Geltungsbereich
Die nachfolgenden besonderen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Verhältnis des
Kunden und dem Nutzer (nachfolgend “Kunde” / “Nutzer”) der Schnittstelle zu
Bewerbermanagementsystemen (nachfolgend “API Jobimporter”) , um das automatisierte
erstellen von Stellenanzeigen durch NOVA Campus UG (haftungsbeschränkt)
(haftungsbeschränkt) als Betreiberin der Plattform NOVA und den (nachfolgend
“Betreiberin”, “NOVA”, “Wir”) auf der Plattform NOVA zu ermöglichen. Sie gelten mit dem
Setzen der Unterschrift durch den Kunden in dem Vertrag zur Inanspruchnahme der
Leistung, Stellenanzeigen auf den Onlineauftritten des Kunden automatisiert über eine
Schnittstelle auf der Plattform NOVA zu synchronisieren. Für gesonderte Angebote der
Betreiberin können andere oder ergänzende Vereinbarungen zu diesen AGB getroffen
werden. Solche Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Die AGB gelten für die
automatisierte Synchronisierung der Stellenanzeigen des Kunden auf der Plattform NOVA
über den API Jobimporter. Abweichenden Bedingungen des Kunden wird hiermit
widersprochen, sofern der Geltung nicht ausdrücklich vorher und schriftlich zugestimmt
wurde.
2. Vertragsgegenstand
3. Urheberrecht
Die Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Ohne ausdrückliche schriftliche
Genehmigung seitens NOVA darf der Inhalt dieser Seite in keiner Form reproduziert oder
unter Verwendung elektronischer Systeme verarbeitet, vervielfältigt oder verbreitet werden.
4. Voraussetzungen zur Nutzung der Schnittstelle
4.1. Um den API Jobimporter nutzen zu können, müssen Sie die vorliegenden
AGB mit dem Unterschreiben des Vertrages zur Nutzung der Schnittstelle
akzeptieren.
4.2. Zudem müssen Sie sich durch die Registrierung auf der Plattform NOVA
einen Account, sowie ein Organisationsprofil erstellen, mit welchem die
Stellenanzeigen verknüpft werden. Mit der Erstellung eines Nutzeraccounts
und der Annahme der allgemeinen AGB werden dem User zudem weitere
Funktionen und Rechte auf der Plattform NOVA gewährt, welche in den
allgemeinen AGB beschrieben werden.
4.3. Für die automatisierte Einsendung der Bewerbungen muss der Kunde über
ein mit dem API Jobimporter kompatibles Bewerbermanagementsystem
(BMS) verfügen. Die Kompatibilität wird vor Vertragsabschluss mit dem
Kunden zusammen geprüft. Alternativ wird geprüft, ob die automatisierte
Einsendung der Bewerbungen auch per Email vollzogen werden kann, sollte
der Kunde nicht über ein BMS verfügen.
4.4. Der Kunde muss über eine für den Zeitraum der Vertragslaufzeit
funktionierende “Karriereseite” auf seiner Webseite verfügen, auf welcher die
Stellenanzeigen des Kunden gelistet werden. Der Kunde muss die
technischen Voraussetzungen für die Datenübertragung der Stellenanzeigen
auf seiner Seite gewährleisten.
4.5. Die Funktionalität des API Jobimporters wird vor Leistungserbringung geprüft.
Sollte sich nach Implementierung etwas an der Datenstruktur o.ä. ändern, so
muss der Kunde die Auftraggeberin darüber informieren, um die
Funktionalität des API Jobimporters nach Änderungen in der Datenstruktur
o.ä. zu prüfen.
5. API Jobimporter
Diese besonderen AGB gelten gegenüber allen Kunden und Nutzern des API Jobimporter:
5.1. Zweck / Leistung des API Jobimporters
5.1.1. Ziel und Zweck des API Jobimporter ist es, den Einstellungsprozess
von Stellenanzeigen des Kunden auf der Plattform NOVA zu
automatisieren, dem Kunden zu erleichtern und, wenn vorhanden,
Bewerbungen direkt in das BMS des Kunden einzusenden.
5.1.2. NOVA bietet dem Kunden des API Jobimporter mit dem
Unterzeichnen des Angebotes und dem Einwilligen dieser besonderen
AGB folgende Leistungen: Alle Stellenanzeigen des Kunden, welche
auf den Webseiten des Kunden online geschaltet sind, werden von
NOVA automatisiert in die Datenbank der Plattform NOVA eingepflegt.
NOVA kann nach dem Eingang der Stellenanzeigen in die Datenbank
eine Auswahl der zu veröffentlichenden Stellenanzeigen der Kategorie
“Job” und “Praktikum” treffen und diese veröffentlichen. Die Auswahl
der zu veröffentlichenden Stellenanzeigen betrifft standardmäßig alle
Stellenanzeigen der Kategorien “Job” und “Praktikum”. Eine
individuelle Auswahl / Anzahl der Stellenanzeigen kann nach
Absprache mit dem Kunden getroffen und im Vertrag festgelegt
werden.
5.1.3. Der Bewerbungsprozess wird durch die Bewerber mit dem Klick auf
den Button “Bewerben” in den veröffentlichten Stellenanzeigen
ausgelöst. Bewerbungen werden direkt in das
Bewerbermanagementsystem des Kunden eingesendet.
5.1.4. Wir arbeiten bei der Auslieferung der Bewerbungen mit unserem
Technologiepartner Jobufo zusammen. So stellen wir eine
DSGVO-konforme Übermittlung der Bewerbungsunterlagen in Ihr
Bewerber-Management-System sicher. Jobufo wurde bereits
mehrfach mit dem HR Tech Award der Zukunft Personal
ausgezeichnet und unterhält Schnittstellen mit allen gängigen
Bewerber-Management-Systemen.
5.1.5. Die Betreiberin stellt lediglich die Möglichkeit zur Schaltung von
Stellenanzeigen. Sie übernimmt dabei keinerlei vermittelnde Tätigkeit.
Der Kontakt zwischen dem Kunden und den Bewerber*innen erfolgt
nach Eingang der Bewerbung beim Kunden ausschließlich direkt
zwischen Kunde und Bewerber.
5.1.6. Um eine möglichst hohe Aktualität der Stellenanzeigen zu gewähren,
werden neue Stellenanzeigen auf den Webseiten des Kunden täglich
automatisiert eingepflegt und gelöschte Stellenanzeigen auch auf der
Plattform NOVA gelöscht. Zwischen den Aktualisierungsvorgängen
können Unterschiede zwischen den Stellenanzeigen kurzzeitig
auftreten.
5.1.7. Eine Echtzeitaktualisierung ist aus technischen Gründen leider nicht
möglich.
5.2. Buchung und Vertragsschluss
5.2.1. Der Kunde kann die Nutzung des API Jobimporter über die auf der
Website gelisteten Kommunikationskanäle anfragen, woraufhin er ein
unverbindliches Angebot von NOVA zur Nutzung der Schnittstelle
erhält.
5.2.2. Mit der Annahme des Angebotes gibt der Kunde ein für ihn
verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.
5.2.3. Ab erfolgreicher Einrichtung des API Jobimporter werden
Stellenanzeigen, welche auf der Webseite des Kunden veröffentlicht
werden, auf der Plattform NOVA synchronisiert. Die Stellenanzeigen
sind dabei so lange auf der Plattform NOVA veröffentlicht, bis die
Stellenanzeige nicht mehr auf der Webseite des Kunden einzusehen
ist.
5.2.4. Die Laufzeit der automatisierten Synchronisierung der
Stellenanzeigen entspricht der vereinbarten Vertragslaufzeit.
5.2.5. Preise, Lieferung, Zahlung, Fälligkeit
5.2.5.1. Die angegebenen Preise im Angebot zur Nutzung des API
Jobimporter enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer und
sonstige Preisbestandteile. Hinzu kommen etwaige
Versandkosten.
5.2.5.2. Während der Vertragslaufzeit wird dem Kunden am Anfang
jeden Monats eine Rechnung über den Gesamtbetrag der
erbrachten Leistungen des Vormonats gestellt, sofern nicht
anders mit dem Kunden abgesprochen.
5.2.5.3. Die Gutschrift des offenen Betrages hat binnen 14 Tagen auf
das Konto von NOVA zu erfolgen:
NOVA Innovationscampus UG
IBAN: DE02 1505 0500 0102 1121 34
BIC: NOLADE21GRW
5.2.5.4. Leistungen: Anzahl der beim Kunden eingegangenen
Bewerbungen, Anzahl der in dem Monat geschalteten
Stellenanzeigen auf der Plattform NOVA, garantierte
Bewerbungen
5.2.5.5. Nach welchen erbrachten Leistungen die Rechnungen gestellt
werden, wird in dem Vertrag festgesetzt.
5.2.6. Lieferung
Sofern im Vertrag nicht anders geregelt, erfolgt die Einrichtung und
Möglichkeit der Nutzung des API Jobimporter innerhalb von 21 Tagen
ab Vertragsschluss.
5.3. Rechte und Pflichten des Kunden
5.3.1. Mit Buchung des API Jobimporter verpflichtet sich der Kunde, alle
gesetzlichen Bestimmungen über Mindestentgelte wie z.B. das MiloG
sowie das AGG einzuhalten. Für Praktika (ausschließlich
Pflichtpraktika) und Angebote für praxisbezogene Abschlussarbeiten,
die nicht unter den gesetzlichen Mindestlohn fallen, gilt eine
monatliche Mindestvergütung von 300,00 Euro in Vollzeit.
5.3.2. Zudem bemüht sich der Kunde, die Verfügbarkeit ihrer Systeme 24
Stunden am Tag aufrecht zu erhalten.
5.3.3. Mit der Registrierung und Annahme dieser besonderen AGB und der
allgemeinen AGB verpflichtet sich der Kunde, nach diesen zu
handeln.
5.3.4. Die Annahme dieser besonderen AGB steht in keinem Fall im Konflikt
mit der Gültigkeit der allgemeinen AGB und ist als Zusatz zu diesen
zu sehen, welcher ab Buchung und Vertragsabschluss des API
Jobimporter gilt.
5.4. Rechte und Pflichten der Betreiberin
5.4.1. Die Betreiberin veröffentlicht die Stellenanzeigen auf der Plattform
NOVA und (sofern die Kategorie der Anzeige mit einer der Kategorien
der Standortportale übereinstimmt) in den Standortportalen, wie von
dem Kunden eingegeben.
5.4.2. Die Betreiberin ist berechtigt, Anzeigen aus wichtigem Grund auch
nachträglich zu löschen, insbesondere dann, wenn die zu
veröffentlichenden Inhalte gegen gesetzliche Vorgaben, behördliche
Verbote, Rechte Dritter, gegen die guten Sitten oder gegen diese AGB
und die allgemeinen AGB verstoßen.
5.4.3. Eine vorzeitige Deaktivierung der Anzeige auf Wunsch des Kunden ist
möglich und kann entweder von dem Kunden direkt über das
Kundenkonto, oder durch NOVA veranlasst werden. Eine Erstattung
des Kaufpreises ist dabei ausgeschlossen.
5.4.4. Die Betreiberin übernimmt keine Garantie dafür, dass die
Bereitstellung der Plattform NOVA ununterbrochen erfolgt.
Insbesondere stellen kurzfristige Wartungsarbeiten an der Seite oder
Veränderungen der Darstellung der Anzeigen keine Änderung des
Nutzungsverhältnisses dar, soweit der Vertragszweck weiterhin
erreicht werden kann. Mängelansprüche bestehen weder bei nur
unerheblicher Abweichung von der vereinbarten Beschaffenheit, noch
bei nur unerheblicher Beeinträchtigung der Brauchbarkeit des
Angebots der Betreiberin.
5.4.5. Die Betreiberin hat das Recht, zur Optimierung des Feedbacks und
Nutzerzahlsteigerung auf die geschalteten Anzeigen Kooperationen
mit anderen geeigneten Medien einzugehen (einschließlich Online,
Offline, TV, Mobil und Bewegtbildprodukte sowie neue
Nutzungsarten). Bei allen Kooperationen achtet die Bertreiberin
darauf, dass der Zielgruppenbezug gewahrt wird; ebenso werden
Kooperationspartner sorgfältig unter Beachtung von Image und
Qualität des Kooperationspartners ausgewählt.
5.4.6. Zur Sicherstellung einer userfreundlichen Lesbarkeit auf allen
Endgeräten ist die Betreiberin berechtigt, die Darstellung der
Anzeigen zu optimieren.
5.4.7. NOVA kann die Nutzung der Dienste durch den Nutzer
(vorübergehend) sperren, insbesondere im Fall des Missbrauchs oder
der betrügerischen Nutzung der Dienste durch den Nutzer oder bei
begründetem Verdacht auf den Missbrauch oder die betrügerische
Nutzung der Dienste durch den Nutzer. Für die Dauer der jeweiligen
Sperre eines Nutzers für die Nutzung der Plattform NOVA endet die
dem Nutzer gewährte Lizenz zur Nutzung der Funktionen der
Plattform NOVA.
5.4.8. Für die Veröffentlichung der Stellenanzeigen beansprucht der Nutzer
keine Exklusivität. Das bedeutet, dass NOVA neben den
Stellenanzeigen des Kunden, auch weitere Stellenanzeigen weiterer
Kunden veröffentlichen darf.
5.4.9. Der Kunde überträgt NOVA das unbeschränkte Nutzungs- und
Bearbeitungsrecht an den gelieferten Daten der Stellenanzeigen und
erlaubt diese auch zu werblichen Zwecken zu nutzen. Zu
Werbezwecken darf NOVA auch das Logo des Partners nutzen.
6. Vertraulichkeit
6.1. Beide Parteien verpflichten sich, die ihnen jeweils von der anderen Partei im
Rahmen ihrer Zusammenarbeit bekannt gewordenen bzw. bekannt
werdenden Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse streng vertraulich zu
behandeln und diese nur im zur Durchführung der vorliegenden Vereinbarung
erforderlichen Umfang, Dritten (einschließlich Mitarbeitern, Lieferanten,
Subunternehmen) zugänglich zu machen.
6.2. Auftragsverarbeitungsverträge und weitere Datenschutzmaßnahmen mit
Partnern, Lieferanten und Subunternehmen liegen vor.
6.3. Beide Parteien verpflichten sich, die ihnen jeweils bekannt werdenden
Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse der anderen Partei nicht kommerziell zu
verwerten oder diese zum Gegenstand von gewerblichen Schutzrechten zu
machen.
6.4. Nach Beendigung des Vertragsverhältnisses werden die Parteien der jeweils
anderen Partei sämtliche vertraulichen Unterlagen zurückgeben und alle
Daten löschen, die sie im Rahmen der Durchführung dieses Vertrages
erhalten haben.
7. Einräumung urheberrechtlicher Nutzungsrechte
7.1. Mit Annahme dieser AGB gewähren wir Ihnen ein eingeschränktes, nicht
exklusives, nicht übertragbares, nicht lizensierbares Recht auf Nutzung der
Funktionen auf der Plattform NOVA für den vorgesehenen Zweck und für die
Dauer des Vertrages.
7.2. Sie erteilen uns Ihr Einverständnis zur Nutzung der von Ihnen in auf der
Plattform veröffentlichten Anzeigen und Beiträge in Form von Kommentaren
und/oder Bewertungen („Nutzerinhalte“/ “nutzergenerierter Content”)
(insbesondere der Inhalte, die durch Rechte geistigen Eigentums geschützt
sind), um für Sie die entsprechenden Funktionen zu erbringen (in diesem
Zusammenhang und für diese Zwecke sind wir insbesondere berechtigt, die
Nutzerinhalte darzustellen, zu nutzen, zu verteilen, zu verändern,
auszuführen, zu vervielfältigen, zu kopieren, öffentlich aufzuführen oder
auszustellen, zu übersetzen oder abgeleitete Arbeiten zu erstellen (diese
Nutzungsarten werden zusammen als „Nutzungsrechte“ bezeichnet)). Die
Lizenz im vorstehenden Abschnitt wird uns kostenlos und zum Zweck der
Erbringung der Dienste für Sie gewährt.
7.3. NOVA ist zudem berechtigt, die Nutzerinhalte auf unseren Social
Media-Seiten (z. B. Instagram) zu verwenden und/oder in (bzw. in Verbindung
mit) anderen Veröffentlichungen (z. B. Zeitungen) zu nutzen, die wir
gegebenenfalls herstellen und vertreiben, ohne dass Ihnen weitere
Gegenleistungen zustehen. In diesen Fällen und für diese Zwecke verfügen
wir zudem über die entsprechenden Nutzungsrechte.
8. Geistiges Eigentum an den Inhalten
8.1. Die Inhalte sind unser Eigentum bzw. das Eigentum des jeweiligen
Lizenzgebers und unterliegen dem Schutz des Urheberrechts, Markenrechts
und/oder anderer Bestimmungen zum Schutz geistigen Eigentums („Inhalte“
im Sinne dieser Bedingungen beinhaltet alle Komponenten der Dienste, d. h.
Daten und Materialien, einschließlich Bilder, Grafiken, Abbildungen, Designs,
Symbolen, Fotos, Texten und anderen Beschreibungen, unter Ausschluss von
Nutzerinhalten, Webseiten-Nutzerinhalten und Drittparteien-Inhalten).
8.2. Jegliche Art der Nutzung und/oder Vervielfältigung der Inhalte ohne unsere
ausdrückliche vorherige Zustimmung stellt einen Verstoß gegen geltendes
Recht dar und ist gemäß den vorliegenden Bedingungen untersagt.
9. Haftung
9.1. Die Betreiberin übernimmt keine Verantwortung für den von dem Kunden
übermittelten Inhalt der Anzeigen, deren Rechtskonformität oder sonstige
Pflichten, die aus dem Bereich des Kunden stammen (weder für die Anzeige
noch für das darin vermittelte Angebot). Soweit die Betreiberin wegen
unzulässiger Inhalte oder sonstiger Gesetzesverstöße Ansprüchen Dritter
ausgesetzt ist, die von dem Kunden zu vertreten sind, stellt der Kunde die
Betreiberin auf erstes Anfordern frei. Die Freistellung umfasst auch die
erforderlichen Rechtsverfolgungskosten.
9.2. Schadensersatzansprüche sind sowohl gegen die Betreiberin als auch gegen
deren gesetzlichen Vertreter, leitenden Angestellten oder sonstigen
Erfüllungs- bzw. Verrichtungsgehilfen ausgeschlossen, soweit nicht
vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln vorliegt oder eine der
wesentlichen Vertragspflichten (sog. Kardinalpflichten) verletzt ist. Zu den
Kardinalpflichten zählen solche Pflichten, deren Verletzung den
Vertragszweck gefährden würde und auf deren Erfüllung die Vertragspartner
daher regelmäßig vertrauen dürfen. Im Fall der Verletzung von
Kardinalpflichten haftet die Betreiberin für jedes schuldhafte Verhalten ihrer
gesetzlichen Vertreter, leitenden Angestellten oder sonstigen Erfüllungs- bzw.
Verrichtungsgehilfen. Außer bei Vorsatz, grober Fahrlässigkeit oder einer
Verletzung von Kardinalpflichten ist die Haftung der Betreiberin auf den bei
Vertragsschluss vorhersehbaren typischen Schaden begrenzt.
9.3. Die vorgenannten Haftungsausschlüsse und -beschränkungen gelten nicht für
Schäden, die aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der
Gesundheit durch die Betreiberin resultieren.
9.4. Schadensersatzansprüche gegen die Betreiberin verjähren nach Ablauf von
zwölf Monaten ab dem Zeitpunkt, in dem der Anspruch entstanden ist und der
Gläubiger von den Anspruch begründenden Umständen Kenntnis erlangt
oder ohne grobe Fahrlässigkeit hätte erlangen müssen. Ausgenommen von
dieser Verjährungsverkürzung sind Schadensersatzansprüche im Sinne des
vorstehenden Absatzes.
9.5. Die Betreiberin kann technisch nicht verhindern, dass die auf der Plattform
NOVA angegebenen Anzeigedaten über Internet- und Jobsuchmaschinen
(z.B. Google, Bing) herausgefiltert werden. Die Betreiberin übernimmt daher
keine Haftung für eventuelle Verletzungen des Kunden oder Dritten in ihren
Rechten, die durch das Herausfiltern von Daten entstehen, es sei denn, sie
hat diese vorsätzlich oder grob fahrlässig zu vertreten. Die Betreiberin ist
gegenüber des Kunden nicht verpflichtet, gegen Dritten, die gefilterte Daten
nutzen, vorzugehen, auch wenn die Nutzung durch Dritte unerlaubt ist oder
gegen Verbotsnormen verstößt.
9.6. Alle Haftungsprivilegien, z. B. gemäß Paragraph 8–11 des deutschen
Telemediengesetzes (TMG) oder Paragraph 598 des deutschen Bürgerlichen
Gesetzbuchs (BGB), bleiben davon unberührt.
10. Datenschutz
Sowohl die Betreiberin als auch der Kunde ist verpflichtet, bei der Nutzung der Plattform
NOVA die gesetzlichen Datenschutzbestimmungen zu beachten. Die im Rahmen des
Nutzungsverhältnisses übermittelten und ausgetauschten Daten werden ausschließlich im
Rahmen der Vertragszwecke von der Betreiberin verarbeitet und im Rahmen der Verwaltung
der Plattform NOVA gespeichert. Unsere Datenschutzerklärung können Sie hier einsehen.
Unseren E-Mail-Newsletter oder andere aktuelle Angebote von uns senden wir Ihnen per
E-Mail zu, wenn Sie uns entweder eine vorherige ausdrückliche Einwilligung erteilt haben
oder wir Waren oder Dienstleistungen bewerben, die ähnlich denen sind, bei deren Verkauf
wir Ihre elektronische Postadresse erhalten haben, Sie dieser Verwendung nicht
widersprochen haben und wir Sie bei Erhebung der Adresse und bei jeder Verwendung klar
und deutlich darauf hinweisen, dass Sie der Verwendung jederzeit widersprechen können,
ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
11. Externe Links
Die Plattform NOVA enthält Links zu externen Websites. Da diese Websites nicht dem
Einfluss der Betreiberin unterliegen, übernimmt sie keinerlei Verantwortung für deren Inhalte.
Die rechtliche Verantwortung, auch in datenschutzrechtlicher Hinsicht, liegt ausschließlich
bei den Betreibern der externen Websites. Gleichzeitig distanziert sich die Betreiberin
ausdrücklich von allen etwaigen rechtswidrigen Inhalten dieser Seiten oder etwaigen
weiterführenden Hyperlinks mit rechtswidrigen oder anstößigen Inhalten.
12. Gerichtsstand und anwendbares Recht
Für diesen Vertrag gilt deutsches Recht mit Ausnahme der Bestimmungen des
internationalen Privatrechts. Gerichtsstand ist Greifswald, MV.
13. Schlussbestimmungen
13.1. NOVA passt seine AGB von Zeit zu Zeit an. Die aktualisierte Versionen der
AGB wird dem Kunden zur Akzeptierung zugesendet. Bis zur Annahme der
aktualisierten AGB gelten die zuletzt durch den Kunden akzeptierten AGB.
13.2. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder nichtig sein oder
werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht
berührt. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Vorschriften.

Jetzt Termin vereinbaren!

Buche jetzt ein Meeting mit uns, in dem wir dir alle Vorteile der automatisierten Spiegelung der Stellenanzeigen deiner Karriereseite vorstellen! Wähle unten einfach einen passenden Termin aus.

Onboarding - NOVA Schnittstelle

Moin!

Schön, dass du hierher gefunden hast. Das bedeutet, dass wir demnächst eine Schnittstelle einrichten, um dich mit Fachkräften zu versorgen. Damit wir genau wissen, was du brauchst, benötigen wir noch ein paar Informationen von dir.

Schritt 1 von 5
Bitte füge hier den Link zur Karriereseite ein, die wir spiegeln sollen.

Wie bist du auf NOVA aufmerksam geworden?